Heuschnupfen (Pollenallergie)

 

Wer an Heuschnupfen bzw. an einer Pollenallergie leidet kann sich nur schwer davon schützen, mit Baum- oder Gräser Pollen nicht in Berührung zu kommen. Pollen können Kilometerweit fliegen und sind so fein, dass sie quasi überall sind.

 

Als erstes Hilfsmittel bei einem Heuschnupfen oder einer Pollenallergie, kann man regelmäßig die Pollenvorhersage oder auch einen Pollenkalender nutzen. Bei einer sehr hohen Konzentration an allergieauslösenden Pollen in der Luft, sollte man als betroffener unnötige Aufenthalte im Freien vermeiden und Fenster geschlossen halten. Online Pollenvorhersagen geben hier sehr detailliert Auskunft, an welchem Standort welche Pollen fliegen.

 

Pollenkalender Deutschland

Pollenkalender Deutschland, Hasel, Erle, Pappel, Weide, Ulme, Birke, Buche, Ampfer, Roggen, Gräser, Eiche, Wegerich, Beifuß, Ambrosia
Quelle: www.wetteronline.de

Maßnahmen und Empfehlungen

 

Im Haushalt ist es empfehlenswert z.B. beim Staubsauger einen HEPA-Filter einzusetzen. Außerdem gibt es Luftreiniger, die im Schlafzimmer platziert, sehr hilfreich sein können um einen erholsamen Schlaf zu finden. Diese Luftreiniger filtern die Pollen gezielt aus der Luft und lindern die Symptome bei Heuschnupfen.

 

 

Als weitere Maßnahme sollte man auch vor dem Schlafengehen die Haare waschen um die Pollen zu entfernen und damit so wenig wie möglich ins Schlafzimmer mitzunehmen. Auch sollte man sämtliche Wäsche die man tagsüber getragen hat, nicht mit ins Schlafzimmer mitnehmen. Kurz gesagt, man sollte Maßnahmen treffen um so wenig Pollen wie möglich ins Schlafzimmer und in den Wohnraum zu bekommen. Den Rest erledigt der Luftreiniger.